Bereitschafts-Umleitung

Sie sind hier:
Inhalt

Beschreibung

Mit dem Modul „Bereitschafts-Umleitung“ können auf einfache Art und Weise Anrufer terminbasiert umgeleitet werden. So können definierte Bereitschaftszeiten per .ics-Datei hochgeladen und automatisiert umgeleitet werden.  

Voraussetzung

Es empfiehlt sich, die Option „ClipNoScreening“ bei Ihrem Provider gebucht und aktiv zu haben, sodass die Anrufer-Nummer durchgereicht wird.   

Verfügbare Plattformen:

Kompatibel mit STARFACE Appliance Kompatibel mit STARFACE VM-Edition Kompatibel mit STARFACE Cloud

Konfiguration

Bereitschafts-Umleitung -  Konfiguration Rufnummern
Bereitschafts-Umleitung – Konfiguration Rufnummern
Bereitschafts-Umleitung - iCal Import
Bereitschafts-Umleitung – iCal Import

Rufnummern

Rufnummern
Hier können Sie definieren, für welche Ihrer Rufnummern die Bereitschafts-Umleitung durchgeführt werden soll. Sie können mit den STARFACE-spezifischen Platzhaltern „?“ und „*“ arbeiten. Tragen Sie unter „Aktiv für“ die Nummern ein, die auf mögliche Umleitungen geprüft werden sollen. Unter Ausnahmen können Sie Ihre Nummern definieren, die von der Umleitung nicht berücksichtigt werden sollen. Letzterer Punkt ist wichtig, wenn sich zum Beispiel eine Durchwahl mit der Konfiguration für „Aktiv für“ überschneidet, insbesondere wenn Sie mit den Platzhaltern arbeiten.

Das gleiche Verhalten können Sie für die Nummern Ihrer Anrufer definieren.

Tipp: In den meisten Fällen werden die Rufnummern in das Format 00492515906850 normalisiert. Es können in Ausnahmefällen aber auch Formate wie +492515906850 oder 02515906850 signalisiert werden. Daher empfehlen wir grundsätzlich die Verwendung von Wildcards, also zum Beispiel *2515906850.

Legende:
? – Platzhalter für eine Ziffer
* – Platzhalter für eine, mehrere oder keine Ziffer/n

iCal-Import

iCal Termin-Datei

Sie können unter dem Reiter „iCal-Import“ Ihre Kalenderdatei hochladen. Es werden Dateien im iCalendar-Format (*.ics, *.ical bei Mac), die gültige Zeit- und Ziel-Definitionen enthalten, akzeptiert. Die iCal-Datei muss alle Ihre Bereitschaftszeiten als Termin, wie im Beispiel, enthalten. Den Betreff können Sie frei wählen, als Ort tragen Sie die Zielrufnummer ein, die umgeleitet werden soll. Bitte geben Sie externe Zielrufnummern im folgenden Format an: 0049 – OV – Rufnummer. Zum Beispiel: 004925159068580

In der Beschreibung des Termins geben Sie das Ziel der Umleitung an, hierzu geben Sie „#UML:“ (siehe Screenshot) gefolgt von der Rufnummer an. Bei der Weiterleitung wird die Rufnummer des ursprünglichen Anrufers signalisiert, hierfür ist die Option ClipNoScreening erforderlich. 

Zeitzonenkorrektur 

Da einige verbreitete Anwendungen den iCal-Standard nicht 100 % sauber umsetzen, kann es dazu kommen, dass die Zeitzone nicht korrekt erkannt wird. In solchen Fällen werden die Uhrzeiten der Termine um eine oder mehr Stunden verschoben. Um das auszugleichen, kann ein Offset der Stunden von +3 bis -3 angegeben werden.


Versionen

VERSIONKOMPATIBILITÄTDOWNLOADCHANGELOG
v101STARFACE 6.6.0-6.7.0BereitschaftsUmleitung_v101.sfm
Erste Version
v102STARFACE 6.7.1BereitschaftsUmleitung_v102.sfmBugfix
– Kompatibilität STARFACE 6.7.1
v103STARFACE 6.7.1BereitschaftsUmleitung_v103.sfmBugfix
– Verbesserung STARFACE-Cloud-Kompatibilität