SpeechIVR

Was kann das Modul?

Bringen Sie Ihr Sprachdialogsystem, kurz IVR, auf das nächste Level.

Mit einer sprachgesteuerten IVR müssen Anrufer nicht länger Tasteneingaben vornehmen. Eine Eingabe kann bequem per Spracheingabe vorgenommen werden. Dies ist zum Beispiel sehr komfortabel für Anrufer, die Sie aus dem Auto versuchen zu erreichen. Mit Hilfe von Schlüsselwörtern wie bspw. „Support“ lässt sich Ihre IVR ganz einfach optimieren.

So funktioniert’s:

Der Anrufer sagt einfach „Support“ und wird automatisch mit Ihrem Support verbunden.

Verfügbare Plattformen

Kompatibel mit STARFACE Appliance Kompatibel mit STARFACE VM-Edition Nicht kompatibel mit STARFACE Cloud

Technische Voraussetzungen

  • – ab STARFACE 7.0.x
  • – Docker – Containerdienst
  • – Transkrieberungsdienst Kaldi

Modulkonfiguration

Rufnummern

Rufnummern

Hier fügen Sie durch + eine oder mehrere Rufnummern zum Bereitschaftsdienst hinzu.

Sie können interne oder externe Rufnummern hinzufügen.

Ansagenkonfiguration

Ansagenkonfiguration

Hier können Sie die beiden IVR Ansagen im WAV-Audioformat hochladen, die den Anrufer durch die IVR leiten.

Die „Erstansage“ wird abgespielt, wenn der Anrufer sich zuerst verbindet. In der Regel ist dies eine Erläuterung zur IVR, die dem Kunden Beispiele zu den Schlüsselworten gibt. Wird bei der Spracheingabe des Anrufers kein Schlüsselwort erkannt, wird die zweite Ansage („Erneuter Versuch“) abgespielt und der Anrufer hat erneut die Möglichkeit ein Schlüsselwort zu nennen.
Wenn der Anrufer die unter „Versuche“ konfigurierte Anzahl an Versuchen überschritten hat, wird er zur DTMF Eingabe weitergeleitet.

Bei der Konfiguration „Umleitungen“ haben Sie die Möglichkeit die Schlüsselwörter zu konfigurieren, auf die das Modul reagiert. Auch das entsprechende Weiterleitungsziel kann hier definiert werden.

DTMF

DTMF

Konnte kein Schlüsselwort erkannt werden, bekommt der Anrufer die Möglichkeit seine Auswahl über eine Mehrfrequenzwahl-Eingabe (DTMF) zu vollziehen. Unter „Weiterleitungen“ können Sie die entsprechende „Eingabe“ und „Weiterleitung“ definieren. Die Eingabe muss eine Nummer sein. Zudem besteht die Möglichkeit eine „Ansage“ im WAV-Audioformat mit einer Erläuterung des weiteren Ablaufes für den Anrufer hochzuladen.

Server

Server

Für die Spracherkennung nutzen wir das Open-Source-Toolkit Kaldi. Zur Installation im Docker Containerdienst verwenden Sie einfach folgenden Befehl:

docker run -d \

    –name kaldi-de \

    -p 2700:2700 \

    –restart no \

    alphacep/kaldi-de:latest

Im Modul geben Sie nur noch die Serveradresse an, auf dem Sie gerade den Transkribierungsdienst installiert haben. Der Port 2700 ist vorausgefüllt.


Modulversionen & Download

Bitte achten Sie beim Download auf die Kompatibilität zu Ihrer STARFACE!

Mit Klick auf den Downloadlink einer Modulversion öffnen sich ein Fenster mit Installationshinweisen und ein Pop-up-Fenster.

Modul testen: Bitte tragen Sie Ihre Mailadresse ein, stimmen der Datenschutzbestimmung zu und klicken auf „Download“. Der Downloadlink wird Ihnen per Mail zur Verfügung gestellt. Sie können das Modul 14 Tage kostenlos testen.

Nach dem Kauf oder Update: Bitte verifizieren Sie sich mit Ihrer Mailadresse. Für die Inbetriebnahme/das Update ist kein Lizenzschlüssel nötig.

Das Modul wird Ihnen als .sfm Datei zur Verfügung gestellt.

VERSION KOMPATIBILITÄTDOWNLOADCHANGELOG
1.0STARFACE 7.0.x SpeechIVR_v63.sfm Erste Version

Schreibe einen Kommentar

Inhalt